(c) Tim Schulze

Kästners Kindheitserinnerungen

Mit Erich Kästners „Als ich ein kleiner Junge war“ bringt Martin Mühleis am 14. Dezember eine Geschichte für Erwachsene an das Scharoun Theater Wolfsburg.

Er hat die Augen eines Erwachsenen und das Herz eines Kindes: Erich Kästner, gespielt von Walter Sittler, blickt in einem Monolog auf sein Leben zurück. Der deutsche Autor wurde 1899 in Dresden geboren und erzählt von den Jahren 1907 bis 1914, seinen Eltern, Großeltern und der Weihnachtszeit. Begleitet werden die Geschichte von den Musikern an ihren Instrumenten. Walter Sittler, Regisseur Martin Mühleis und musikalische Leiterin Libor Sima wurden für die Produktion von „Als ich ein kleiner Junge war“ mit dem renommierten Erich-Kästner-Literatur-Preis ausgezeichnet.

Das Stück wird am Freitag, den 14. Dezember um 20 Uhr im Großen Haus des Scharoun Theaters Wolfsburg aufgeführt. Weitere Informationen finden sich unter Telefon (0 53 61) 26 73 10 oder unter www.theater.wolfsburg.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Tim Schulze

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.