(c) Falk von Traubenberg

»Auf und davon«

Peter Yeldhams erstes Theaterstück „Auf und davon“ von 1970 wird am 25. Dezember von Axel Stöcker im Theater für Niedersachsen neu inszeniert.

Man kennt es ja: Schöne Frau, reicher Mann. Tatsächlich sind die jungen Schönheiten Josephine (Angelina Berger) und Elizabeth (Lilli Meinhardt) nur hinter dem Geld der Männer her, die sie kennenlernen. Sie sind jung, hübsch und ziemlich durchtrieben, reisen um die Welt und ziehen den geldschweren Herren die Bündel aus der Tasche. In ihren Rollen als attraktive Pleite-Gräfin und liebenswerte Sekretärin wickeln sie jeden Kerl um ihre Langfinger. Jeden außer Charlie (Gotthard Hauschild). Der New Yorker Banker ist eine ganz andere Nummer für die zwei, auch weil beide Gefallen an ihm finden. Doch das Stück hat nicht nur durch seine zwei Frauen Charme. Die Tapete mit dicken gelb-orange-braunen Kullern, kreiert nostalgische Retro-Momente. Die Gaunerkomödie „Auf und davon“ hilft mit guter Laune gegen die winterliche Kälte.

Die nächste Aufführung des Stücks findet am Dienstag, den 25. Dezember um 18 Uhr im Großen Haus des TfN statt. Weitere Informationen sowie Tickets unter www.tfn-online.de.

Louise Noeske (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Falk von Traubenberg

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.