Befreundete Blogs

Leben in der Löwenstadt

Ein Blick hinter die Kulissen des Braunschweiger Filmfestivals

Augen (c) Filmfest Braunschweig e.VKino, Popcorn, Oktober: Zum Herbst in der Löwenstadt gehört das Braunschweig International Film Festival. Bei der 31. Ausgabe des Festivals erwarten uns über 264 Filme aus 42 Ländern. Ein Blick hinter die Kulissen des Filmfestes zeigt: Ohne Teamwork und viel Leidenschaft für den Film geht es nicht. Weiterlesen ...

BLSK-Blog

Werden Sie Tester und gestalten Sie unser Banking der Zukunft mit!

Im Sparkassen Innovation Hub (S-Hub), einem Innovation Lab der Star Finanz GmbH, entwickeln wir als eine von zehn beteiligten Sparkassen gemeinsam mit FinTechs innovative Ideen für die Sparkasse von morgen. 

VertragsCheck sucht Tester!

Es ist soweit – der erste Prototyp ist fertig! Unter dem Motto #create_banking suchen wir Sie als Tester für die neue Sparkassen-App "VertragsCheck".

VertragsCheck identifiziert automatisch Ihre Abos, Verträge und Versicherungen auf Basis Ihrer Kontobewegungen, listet sie kategorisch auf und kündigt diese auf Wunsch bequem für Sie. Aber das ist noch nicht alles - Vorsorgelücken werden aufgedeckt, individuelle Handlungsempfehlungen gegeben und Sparpotentiale aufgezeigt. VertragsCheck gibt Ihnen Tipps in allen Lebenssituationen, ob Umzug oder Familiengründung. Zukünftig könnten Neuverträge auch direkt in der App angeboten und abgeschlossen oder bei Beratungsbedarf ein Gespräch mit Ihrem Berater vereinbart werden.

Neugierig?

Sind Sie neugierig geworden und nutzen ein iPhone oder iPad? - Dann nehmen Sie als eine(r) der Ersten den Prototypen unserer neuen App unter die Lupe. Mit Ihrem Feedback gelingt es uns, diese weiter zu optimieren. Informieren Sie sich auf createbanking.de und werden Sie Betatester für die Star Finanz GmbH. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Hier geht es zur Registrierung und weiteren Infos: createbanking.de

Sparplan statt Sparschwein?!

 Sicherheit ist für den deutschen Sparer ein besonders wichtiges Kriterium. Ein Investment in Aktien galt deshalb lange Jahre für viele als zu riskant. Angesichts des anhaltenden Zinstiefs sowie der widererstarkten Inflationsrate stellt sich die Frage, welche Möglichkeiten es gibt, sinnvoll zu sparen, um langfristig ein Vermögen aufzubauen.

Rund 17 Prozent der Befragten des aktuellen Vermögensbarometers des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (http://blog.dsgv.de/vermoegensbarometer-2016), für das über 1.800 Menschen befragt wurden, legen bereits einen Teil ihres Geldes in Wertpapiere an. Tendenz steigend, wie auch die jüngsten Zahlen der DekaBank, dem Wertpapierhaus der Sparkassen, zeigen.

Im vergangenen Jahr erhöhte sich die Zahl der Fondsparpläne inklusive Altersvorsorge- und VL-Verträge auf 3,5 Millionen. Ein Blick auf die Aktienmärkte zeigt: Die Stimmung ist gut. So entwickelt sich der deutsche Leitindex Dax langsam aber sicher in Richtung 13.000 Punkte. Vor allem langfristig Sparende können diese Entwicklung nutzen. Dabei gilt zu beachten: Die Anlage in Aktien birgt aufgrund von Kursschwankungen ein Verlustrisiko.

Zum Fondssparen braucht es übrigens nicht viel Kapital: Mit regelmäßigen Einzahlungen ab 25 Euro können Anleger etwa bei der Deka einsteigen. Eine Faustregel, die es zu beachten gilt: Je jünger der Anleger, desto höher sollte die Aktienquote im Sparplan bei langfristigen Ansparzielen sein. Warum, erschließt sich aus der nächsten Regel: Je länger die Anlagedauer, desto niedriger der Risikofaktor. Das heißt aber nicht, dass sich das Abschließen eines Fondssparplans nicht mehr lohnt, wenn man älter als beispielsweise 45 Jahre ist. Man kann dann die monatliche Rate höher ansetzen. Zudem sollte man den Aktienanteil verringern, je mehr es auf den Ruhestand bzw. den Wunschtermin des Sparziels zugeht.

Wer all diese Regeln beachtet, der kann sein Sparschwein zur Seite legen und sich der wachsenden Gruppe der Wertpapiersparer getrost anschließen. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds sind die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank oder von der DekaBank Deutsche Girozentrale, 60625 Frankfurt und unter www.deka.de erhalten.

 

 

Fintech „Authada“ gewinnt Symbioticon: Sparkassen Innovation Hub weiht neue Heimat mit Hackathon ein

Think Tank für digitales Banking

Der Sparkassen Innovation Hub ist das Innovation Lab der Sparkassen-Finanzgruppe und damit der Think Tank, der sich mit Konsumenten, technischen Innovationen und digitalem Banking beschäftigt. Er ist Anfang des Jahres als gemeinsame Initiative der Sparkassen, des DSGV, dem DSV, der Finanz Informatik und der Star Finanz ins Leben gerufen worden. Der Hub ist ein Geschäftsbereich der Star Finanz, Deutschlands führendem Anbieter von Online- und Mobile-Banking-Lösungen. Die Braunschweigische Landessparkasse ist am S-HUB beteiligt und damit aktiver Treiber neuster technischer Entwicklungen im Finanzumfeld.

Hackatron setzt Impulse für neuste Entwcklungen

Im Rahmen des Hackathons entwickelten vom 12.-14. September mehr als 100 Teilnehmer in 17 Teams Ideen für neue digitale Produkte und Services.

1. Platz: Authada

Sieger der diesjährigen Symbioticon wurde das Darmstädter Fintech „Authada“. Das Team konnte die fünfköpfige Jury sowie weitere 1.000 Zuschauer, die deutschlandweit an 20 Standorten des Sparkassen-Verbundes live per Video zugeschaltet waren und ebenfalls am Voting teilnahmen, mit einer Lösung zur Online-Kontoeröffnung überzeugen. Authada wird für seine Gewinneridee mit 10.000 Euro belohnt.

Die teilnehmenden Fintechs entwickelten zuvor in einem 30-stündigen Programmierwettbewerb Anwendungen und stellten ihre Ideen im Rahmen von dreiminütigen Präsentationen Jury und Publikum vor.

2. Platz Aboalarm

Das Münchener Team von „Aboalarm“ sicherte sich den zweiten Platz und eine Gewinnerprämie von 5.000 Euro. Die von Aboalarm vorgestellte Anwendung ermöglicht das Auslesen von Vertragsdaten mit anschließendem Handling der Verträge in einer App.

3. Platz: Emma

Der dritte Platz und 2.500 Euro gingen an das IBM-Team „Emma“. Es präsentierte eine Bankberatungsanwendung, die Sprach-Steuerung mit Künstlicher Intelligenz verknüpft.

Sonderpreis: Fino Digital

Mit dem Sonderpreis ausgezeichnet wurde das Team „Krypto“ von Fino Digital. Das Team aus Kassel entwickelte eine digitale Bitcoin-Geldbörse. #create banking –

Experienced Partner unterstützen die Teams Im Fokus der diesjährigen Symbioticon standen innovative Ideen rund um das Motto „#create banking“. Gemeinsam mit den API-Partnern von Google, IBM, Amazon, YES und dem Team von yomo entwickelten die Teams Features für das Banking von morgen.

Jens Rieken, Leiter des Sparkassen Innovation Hub: „Freiraum für Kreativität und neue Ideen, das ist das Ziel des Sparkassen Innovation Hub. Die Symbioticon war das perfekte Event, um diesen Anspruch mit zahlreichen Fintechs, Developern und Kreativen erstmals in unseren neuen Räumlichkeiten mit Leben zu füllen. Unser Dank geht an alle teilnehmenden Teams. In nur 30 Stunden haben diese eine Vielzahl von innovativen Lösungen entwickelt, die die Jury und das Publikum gleichermaßen beeindruckten.

Nach diesem großartigen Auftakt freuen wir uns noch einmal mehr, in unsere neuen Büros einzuziehen und hier in Zukunft mit vielen weiteren Fintechs an Lösungen für ein modernes und kundenorientiertes Banking zu arbeiten.“

 

 

blauhaus reloaded

Mit der Landessparkasse zur Party in der VW-Halle

... and the beat goes on! Die Blauhaus Party ist zurück: "BLAUHAUS reloaded"! Braunschweigs beliebteste und Wochen vorher restlos ausverkaufte Partyreihe für jung gebliebene Erwachsene verpuppt sich endlich neu. Am 11.11.2017 fällt der Startschuss in der neuen Location. Die Business Lounge und das Foyer werden eigens umgestaltet. Mit der BEL NET LIVE STAGE und der SPARKASSEN CHILL OUT AREA wird das Erfolgskonzept ergänzt. Die Blauhaus-Band, LOUIE, ALBERT N'SANDA, BRITTA DEKKER, RICHY VIENNA und seine DJ-Freunde sorgen dafür, dass dem Partyspass nichts mehr im Wege steht.

Also los gehts: Jetzt Ticket sichern! Übrigens: Mit dem Code BLSK gibt es bei der online-Bestellung 2 Euro Rabatt auf den Eintrittspreis.

Hier geht´s zum Ticket-Shop

Der Löwe

Marionetten an den Fäden des Lebens

Bereits im März hatte das Stücke „No strings attached“ der Gruppe rhizoma Premiere im Theater Fadenschein. Nun kehren die Künstler nach Braunschweig

Drei Tage für Neue Musik

Die Freunde der Neuen Musik Braunschweig e. V. laden vom 20. bis 22. Oktober in Kooperation mit dem Louis Spohr Musikzentrum zu

Filme statt Shopping in den Schloss-Arkaden

31. Internationale Filmfestival Braunschweig zeigt mehr als 260 Filme aus 42 Ländern an elf Veranstaltungsorten. Beim 31. Internationalen Filmfestival Braunschweig, das vom

„Keineswegs provinziell oder antiquiert“

Landesverband Niedersachsen richtet den „Tag der Tracht“ in Braunschweig aus. Das Schlossmuseum Braunschweig beteiligt sich mit der Sonderausstellung „Brautkronen- und Kränze“ und

Meine-Region