(c) Sönke Biehl (flickr)

Benefizkonzert für »Ärzte ohne Grenzen«

Mosaiksteine, die sich trotz ihres unterschiedlichen Aussehens dennoch zu einem Gesamtbild zusammenfügen und ein Ganzes ergeben. Das wird beim Benefizkonzert für „Ärzte ohne Grenzen“ zum Thema und bildete die Grundidee für das multinationale Ensemble „Tessera“. Sie haben sich das Ziel gesetzt, wie ein Mosaikstein zu fungieren, um notleidenden Menschen in der Welt zu helfen. Internationale berauschende Klänge verschiedenster Kulturen, wie beispielsweise aus Korea, Amerika, Japan, der Schweiz aber auch des Barocks und der Musik des syrischen Komponisten Nur El Ruheibany finden hier Raum. Besucher können die Initiative ergreifen und sich selbst wie ein Mosaikstein in dieses gemeinnützige Projekt einfügen. Der Erlös des Konzertes wird zu hundert Prozent an die internationale Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet. Der Eintritt ist frei.

Stattfinden wird das Ganze am Samstag, dem 30. Dezember zwischen 17.00 Uhr und 18.30 Uhr in der Magnikirche. Weitere Informationen unter Telefon (01 60) 4 32 00 84. oder an E-Mail h.bundies@gmx.de.

SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH / Fotocredit: Sönke Biehl (flickr)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.