(c) Braunschweig-Stadtmarketing-GmbH / Daniel-Möller

Braunschweigs alte Originalfilme im Altstadtrathaus

Braunschweig hat eine bewegte Geschichte. Im Städtischen Museum des Altstadtrathauses werden regelmäßig Originalfilme aus dem alten Braunschweig gezeigt. Stadtreporter berichten über verschwundene Winkel und Schauplätze der noch unzerstörten Stadt.

Die Filme der kommenden Wochen sind:
–    31. Mai, 14 Uhr: „Die Alte Waage“ (1994) sowie weitere Filme
–    7. Juni, 14 Uhr: „Siegfried-Denkmal auf dem Burgundenplatz“ (1988) sowie weitere Filme
–    14. Juni, 14 Uhr: „Trachtenfest von 1925“ sowie weitere Filme
–    21. Juni, 14 Uhr: „Trümmerfeld Braunschweig 17. Juni 1945“ sowie weitere Filme
–    28. Juni, 14 Uhr: „Bunker in Braunschweig“ (2013) sowie weitere Filme

Das Städtische Museum beherbergt außerdem die Dauerausstellung zur Geschichte Braunschweigs im Kellergewölbe und im Erdgeschoss des Altstadtrathauses. Die Ausstellung sowie die Filmreihe sind am Altstadtmarkt 7 zu finden, weitere Informationen gibt es hier oder unter Telefon (05 31) 4 70 45 51, der Eintritt ist frei.

Lisa Matschinsky (SUBWAY – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Braunschweig-Stadtmarketing-GmbH / Daniel-Möller

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.