(c) Daniel Wehner (flickr)

Buchpräsentation „dictionarium forestale“: Ein Harzer Wald-Wörterbuch

Ein ganz besonderer Schatz wird im Niedersächsischen Staatsarchiv am Standort Wolfenbüttel aufbewahrt. Es handelt sich um das Buch „dictionarium forestale“. In diesem, von Leopold Schomburg zwischen 1705 und 1711 verfassten Wörterbuch des Waldes, werden alle vorkommenden Bäume und Gehölze des Harzes um 1700 aufgeführt. Auf textlicher und zeichnerischer Basis werden auch die aus ihnen gefertigten Holzprodukte in dem forstgeschichtlich bedeutsamen Werk detailliert dargestellt.

Ein bearbeiteter Nachdruck des Buches wurde nun durch den Braunschweigischen Geschichtsverein veröffentlicht. Im Waldforum Riddagshausen findet hieran anschließend eine durch verschiedene Referenten präsentierte Buchpräsentation des Werkers statt, in der sowohl auf die Beteiligten des Buches als auch auf die forsthistorische Relevanz eingegangen wird.

Die Buchpräsentation von Schomburgs „dictionarium forestale“ findet am 25. Juli um 17.30 Uhr im Waldforum Riddagshausen, Ebertallee 44 in Braunschweig, statt. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen finden sich hier.

Jasmine Baumgart (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Daniel Wehner (flickr)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.