(c) Rosmarie Voegtli (flickr)

Buchvorstellung in der Stadtbibliothek: »Mein kostbarstes Buch«

Bücher gehören zu unseren wichtigsten Kulturgütern. Sie erzählen Geschichten, aber jedes Buch besitzt seine ureigene Geschichte. Für die Besitzer haben Bücher oft eine ganz besondere Bedeutung. Es sind ideelle und materielle Schätze. Auf den vom Raabe-Haus:Literaturzentrum und der Stadtbibliothek veröffentlichten Aufruf hin, das kostbarste Buch im privaten Bücherschrank ausfindig zu machen, forschten Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger in ihren Regalen.

Nun stellen Fündige am Mittwoch, den 1. Juni um 14 Uhr im Rahmen des Literaturfestivals „BS//LIEST“ unter dem Titel „Mein kostbarstes Buch“ ihre bibliophilen Schätze in der Stadtbibliothek, Schlossplatz 2, vor. Moderiert wird die Veranstaltung von der Schauspielerin Kathrin Reinhardt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (05 31)7 07 58 34.

Vorgestellt wird unter anderen ein Zufallsfund, der von der Familie „adoptiert“ wurde und viel genutzt wird, eine Otmar-Alt-Bibel mit persönlicher Widmung, eine korrigierte Druckfahne von Ernst Jünger mit Widmung, eine von Hermann Hesse handbebilderte Märchenerzählung, ein für den beruflichen Weg bedeutsames Buch oder die gedruckten Erinnerungen eines Vorfahren. Im Gespräch mit Kathrin Reinhardt erzählen die Besitzer, wie sie zu diesen Büchern gekommen sind, und was speziell dieses Buch für sie bedeutet.

Moritz Weichsel (SUBWAY Medien) / Fotocredit: Rosmarie Voegtli (flickr)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.