(c) Tim Schulze

»Das kalte Herz« im Theater Wolfsburg

Peter Munk arbeitet als Köhler im Wald. Doch er will mehr. Beim Glasmännchen, dem Waldgeist, wünscht er sich, immer so viel Geld in der Tasche zu haben wie der reiche Ezechiel und so gut tanzen können wie der Tanzbodenkönig. So will er auch das Herz der schönen Lisbeth gewinnen. Doch Peter wird immer verschwenderischer und wünscht sich ein steinernes Herz beim Zauberer Holländermichel. Fortan kann er sich an nichts mehr erfreuen er ist zwar reich, aber auch einsam und verliert alles, das ihm früher etwas bedeutet hat …

Das Schauspiel mit Musik von Rebekka Kircheldorf nach Wilhelm Hauff wird am Theater Wolfsburg mit sieben Schauspielern und zwei Live-Musikern umgesetzt. Das Stück ist für die ganze Familie und Kinder ab 14 Jahren geeignet. Die Vorführung ist am Mittwoch, dem 18. Oktober, um 20 Uhr im Großen Haus des Theaters Wolfsburg, eine Einführung gibt es ab 19.15 Uhr. Weitere Informationen finden sich unter www.theater.wolfsburg.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Tim Schulze

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.