(c) Staatstheater Braunschweig

Das Staatstheater Braunschweig lockte mit der »Themenwoche Interkultur« über 5.100 Besucher an

Zehn Festivaltage mit 27 Veranstaltungen – das Staatstheater Braunschweig, Veranstalter der „Themenwoche Interkultur“, freute sich über insgesamt 5.100 Besucher. Im Mittelpunkt der fünften Festivalausgabe standen die Themen „Fußball und Gesellschaft“ sowie „Flucht und Begegnung“.

Die Eröffnungspremiere von „Eintracht ist unser Leben!“, der ersten Braunschweiger Fan-Chor-Meisterschaft, und Konzerte, Theater- und Kabarettstücke sowie ein Türkei-Nachmittag mit Kika-Star Checker Tobi zählten zu den diesjährigen Programmhighlights.

Ferner gab es eine Open-Air-Stage für Musiker aus aller Welt, ein Fußball-Begegnungstunier für Menschen mit und ohne Fluchterfahrung, unterschiedliche Workshops zum Mitmachen, Podiums- und Publikumsgespräche, Partys und vieles mehr.

Gabriele Heinen-Kljajić, die niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, war die diesjährige Schirmherrin der „Themenwoche Interkultur“. Informationen zur „Themenwoche Interkultur“ finden sich hier.

Lisa Matschinsky (SUBWAY Medien) / Fotocredit: Staatstheater Braunschweig

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.