David Helbock’s Random/Control im Roten Saal

Mehr als zwei Dutzend Instrumente, aber nur drei Musiker auf der Bühne: David Helbock beschränkt sich weitgehend auf solche mit Tasten. Dazu die beiden Bläser: Johannes Bär, Blechblasinstrumente, und Andreas Boger, Holzblasinstrumente.

Für die aktuelle CD, im Mai 2018 beim renommierten Label ACT erschienen, und seine Konzerttournee hat sich David Helbock bei seinen Lieblingspianisten bedient und deren jeweils bekanntestes Stück originell arrangiert. So erklingen lebendige, groovige neue Versionen von „Watermelon Man“ (Herbie Hancock) oder „Bolivia“ (Cedar Walton), aber auch ruhige, die Seele ansprechende Stücke wie „My Song“ (Keith Jarrett). Über die Jahre hat sich ein eigenständiger Bandsound entwickelt. Egal was David Helbock als Ausgangsmaterial wählt, die Band klingt immer wie Random/Control: Musik fürs Ohr und Spannendes fürs Auge.

Wer sich davon selbst überzeugen möchte, sollte sich den 22. September 2018, 20 Uhr rot im Kalender ankreuzen! David Helbock’s Random/Control gibt dann in einem Konzert im Roten Saal im Schloss, Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig zu sehen und vor allem zu hören.

Der Eintritt an der Abendkasse kostet 20,00 € / erm. 18,00 €, Schüler, Studenten: 10,00 €. Karten gibt es auch an allen Vorverkaufsstellen. Gefördert wird das Konzert vom städtischen Kulturinstitut und der Öffentlichen Versicherung Braunschweig.

Kerstin Lautenbach-Hsu (BS-Live!), Foto: Random/Control

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.