© fotolia

Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft 2020 in Braunschweig

Nachdem sich die Stadt gemeinsam mit dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband beworben hatte, entschied das Präsidium des Deutschen Leichtathletik-Verbands auf seiner Sitzung am vergangenen Samstag, dass Braunschweig 2020 Gastgeber der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft sein wird. Das Votum erfolgte nach Prüfung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen einstimmig. Stattfinden soll die Veranstaltung im Juni 2020 im Braunschweiger Eintracht-Stadion. Der genaue Termin wird erst noch bekanntgegeben.

Das Eintracht-Stadion bietet als Veranstaltungsort hervorragende Bedingungen. Zuletzt wurde die Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft in Braunschweig 2010 ausgetragen. Seit dem Umbau 2011 hat das Stadion eine Kapazität von 24.406 Zuschauerplätzen und ist damit das größte Leichtathletikstadion Norddeutschlands. Die Deutsche Leichtathletik-Meisterschaft ist die letzte Qualifikationsveranstaltung vor den Olympischen Spielen, die vom 24. Juli bis zum 9. August 2020 in Tokio stattfinden, und den Leichtathletik-Europameisterschaften, ausgetragen in Paris von 26. bis 30. August 2020.

Weitere Informationen finden sich online unter www.leichtathletik.de.

Louise Noeske (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: fotolia

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.