(c) Fabian Uebe / New Yorker Lions

Die New Yorker Lions sind Nordmeister 2016

Es war ein ganz besonderes Wochenende für die New Yorker Lions: Vor knapp 3.700 Footballfans siegte das Braunschweiger Team im Eintracht-Stadion mit 35:7 gegen die Berlin Rebels und gewann damit zum insgesamt vierten Mal in Folge den Titel in der GFL Gruppe Nord. Damit sicherte sich das Team am Samstag auch das Heimrecht für die bevorstehenden Play-Offs. Zwar gewannen die Berliner den Münzwurf und entschieden sich dafür, als erstes mit ihrer Offense das Spielfeld zu betreten, doch gleich im ersten Drive bekamen sie den starken Braunschweiger Gegenwind zu spüren. Auch nach der Halbzeitpause änderte sich dies nicht, denn die Lions dominerten das Spiel. Mit 35:7 gingen die New Yorker Lions schließlich vom Feld. Sie sicherten sich das Heimrecht für das Play-Off-Viertelfinale gegen die Allgäu Comets am 18. September im Eintracht-Stadion. Kick-Off ist um 15 Uhr, die Pre-Game-Party wird bereits ab 13 Uhr stattfinden.

Scoreboard
07:00        8 Yard TD-Pass C. Therriault auf E. Landi (PAT T. Goebel)
07:07     49 Yard TD-Pass T. Robinson auf D. Helmboldt (PAT M. von Wachsmann)
14:07      38 Yard TD-Pass C. Therriault auf j. Hilgenfeldt (PAT T. Goebel)
21:07      31 Yard TD-Pass C. Therriault auf N. Römer (PAT T. Goebel)
28:07      32 Yard TD-Pass C. Therriault auf C. BollmannPAT T. Goebel)
35:07       12 Yard TD-Pass C. Therriault auf E. Landi (PAT T. Goebel)

Lisa Matschinsky (SUBWAY Magazin – Oeding Druck) / Fotocredit: Fabian Uebe / New Yorker Lions

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.