(c) Staatstheater Braunschweig

Ein Tausch mit dem Teufel

Das Gastspiel „Die Geschichte vom Soldaten“ oder „L’Histoire du Soldat“ wird am 13. Dezember im Staatstheater Braunschweig aufgeführt.

Nach der Vorlage eines russischen Märchens tauscht ein Soldat seine Geige mit dem Teufel gegen ein Buch, das großen Reichtum verspricht. Unter der Leitung von Thorsten Encke und zusammen mit Götz van Ooyen wird das 1917 von Igor Strawinsky komponierte Werk nun auch in Braunschweig auf die Bühne gebracht. Dabei wird van Ooyen alle Rollen des Stücks selbst übernehmen: den Erzähler, den Soldaten, den Teufel, die Prinzessin und weitere. Die Instrumentalisierung ist auf Violine, Kontrabass, Klarinette, Fagott, Kornett, Posaune und Schlagzeug reduziert und wird vom Hannoveraner Orchester musica assoluta umgesetzt.

„Die Geschichte vom Soldaten“ findet am Donnerstag, den 13. Dezember um 19.30 Uhr sowie am Samstag, den 5. Januar 2019 um 19.30 Uhr im Großen Haus des Staatstheaters Braunschweig statt. Weitere Informationen finden sich unter www.staatstheater-braunschweig.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Staatstheater Braunschweig

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.