(c) Tohm Brigitte (StockSnap)

Exponat des Monats: Muckefuck

Den Begriff „Muckefuck“ kennen viele Braunschweiger. Als Erfinder gilt der Braunschweiger Gastwirt Christian Gottlieb Förster. Ein bekanntes Produkt aus Wurzelzichorie, das auch heute noch verwendet wird, ist Caro-Kaffee. Die gerösteten Wurzeln der Zichorie wurden zunächst dem Kaffee beigefügt, um diesem eine sattere Farbe und etwas Bitterkeit zu verleihen. Seit der Mitte des 18. Jahrhunderts wird auch Kaffeeersatz daraus hergestellt. Die Erfindung und Einführung des Muckefucks wird bei der Veranstaltung Exponat des Monats in einem Vortrag von Wolfgang Wesche behandelt.

Der Termin ist am Mittwoch, den 20. Dezember um 15 Uhr im Altstadtrathaus Braunschweig, Altstadtmarkt 7. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden sich unter www.braunschweig.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Tohm Brigitte (StockSnap)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.