(c) Chris Chondrogiannis (StockSnap)

Finale der Women‘s Open – Niemeier unterliegt Zarychka

Im zehnten Women‘s Open ging es in den vergangenen Tagen hochklassig zu. Am gestrigen Sonntag fand das Tennis-Turnier jedoch einen eindeutigen Abschluss. Im letzten Spiel des mit 25.000 Euro dotierten Weltranglistenturniers standen sich die deutsche Tennisspielerin Jule Niemeier und die Tschechin Anastasia Zarycka gegenüber. In knapp eineinhalb Stunden Spielzeit unterlag die 19-jährige Niemeier dabei deutlich mit 1:6 und 3:6 ihrer Gegnerin. Fehler produzierte Niemeier dabei eher weniger, jedoch stand die motivierte Zarycka eindeutig besser am Ball. Mit einer ansonsten starken Leistung hatte sich die Dortmunder Tennishoffnung in das Endspiel des Turniers gespielt. Die Anstrengung der vergangenen Tage und Matches hat sich im Finalspiel jedoch klar gezeigt, sodass das junge Tennistalent nicht ihre ganze Leistung abrufen konnte.

Für Niemeier bedeutet der zweite Platz trotzdem 30 Weltranglistenpunkte, die sie um ca. 150 bis 200 Plätze auf ungefähr Platz 450 bringen dürften. Insgesamt waren bei den Women‘s Open 24 Nationen vertreten, darunter auch Japan und Kolumbien. Für die Stadt Braunschweig und das Turnier bedeutet dies zusätzlich eine gute Werbung weltweit. Weitere Informationen unter www.womens-open.de.

Jasmine Baumgart (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Chris Chondrogiannis (StockSnap)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.