(c) Stephen Gill Courtesy Christophe Guye Galerie Zürich

Fotograf Stephen Gill: »Vom Dokument zum Experiment«

Noch bis zum 24. Juni läuft die Ausstellung „Vom Dokument zum Experiment“ im Museum für Photographie Braunschweig.

Der britische Fotograf Stephen Gill stellte seine Fotos bereits in renommierten Museen in London und Amsterdam aus, bereicherte schon das Sprengel-Museum Hannover und zeigt eine Auswahl seiner festgehaltenen Momente derzeit im Braunschweiger Museum für Photographie. Gill, der gelegentlich als „Bild-Erforscher“ bezeichnet wird, zeigt in seinen Aufnahmen wiederkehrende Momente des täglichen städtischen Lebens mit Bevölkerungen unterschiedlicher sozialer Hintergründe. In diesen alltäglichen Momenten, die oft nebensächlich erscheinen, erkennt Gill eine eigene Aura und einen Charme, die er in seinen Fotos bündelt und versucht, festzuhalten.

Die Ausstellung im Museum für Photographie, Helmstedter Straße 1, ist noch bis zum 24. Juni geöffnet und kann dienstags bis freitags von 13 bis 18 Uhr und samstags und sonntags von 11 bis 18 Uhr betrachtet werden. Weitere Informationen unter www.photomuseum.de.

Simon Henke (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Stephen Gill / Courtesy Christophe Guye Galerie, Zürich

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.