(c) Tim Schulze

Grizzlys: 1:5-Niederlage in Nürnberg

Vor knapp 5.000 Zuschauern haben die Grizzlys ihr Auswärtsspiel bei den Thomas Sabo Ice Tigers deutlich verloren und mussten sich mit 1:5 (1:4, 0:1, 0:0) geschlagen geben. Bereits nach zwei Minuten konnten die Nürnberger Gastgeber durch Dane Fox nud Max Kislinger in Führung gehen. Es folgte ein Torhüter-Wechsel durch Grizzlys-Trainer Hans Kosemann, kurz darauf traf Gerrit Fauser zum 1:2 (6.). Doch die Ice Tigers erhöhten den Druck, Will Acton machte das 1:3 (13.), kurz darauf setzte Bassen zum 1:4 nach. Mit einem Endstand von 1:5 (Brown, 25.) fuhren die Grizzlys anschließend nach Hause.

„Wir waren nicht bereit am Anfang, Nürnberg ist zu gut, um hier schlafend rauszukommen vor voller Kulisse. Die haben es natürlich eiskalt ausgenutzt“, fasste Grizzlys-Verteidiger Björn Krupp nach dem Spiel zusammen.

Die Wolfsburger befinden sich mit 17 Punkten auf dem vorletzten Platz der DEL-Tabelle. Das nächste Spiel findet am Dienstag, den 27. November um 19.30 Uhr gegen die Augsburger Panther statt. Weitere Informationen unter www.grizzlys.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Tim Schulze

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.