(c) Tim Schulze

Grizzlys besiegen Kölner Haie im Kampf um Platz vier

Drei Punkte konnten die Grizzlys Wolfsburg beim 3:0 (1:0 | 1:0 | 1:0) am vergangenen Sonntag im Spiel gegen die Kölner Haie verbuchen. Somit verlief das erste Heimspiel im Kampf um den vierten Tabellenplatz für den Vizemeister erfolgreich. Vor knapp 3.500 Zuschauern punkteten für die Grizzlys Brent Aubin (05:01), Sebastian Furchner (24:03) und Mark Voakes (58:20).

Schon früh in der Partie spielten die Wolfsburger ihre Stärken aus. Zunächst glücklos im Powerplay, sorgte die zweite Überzahl kurz nacheinander für das 1:0. Auch im Mittelabschnitt brachte das 2:0 den Grizzlys Aufwind. Im letzten Drittel machten die Haie dann viel Druck. Jerry Kuhn verdiente sich gemeinsam mit der Defensive den fünften Shutout der Saison, blieb also das gesamte Spiel ohne Gegentor.

Das Spiel im Stenogramm

Ergebnis: 3:0 (1:0 | 1:0 | 1:0)

Torfolge: 1:0 (05:01) Aubin (Voakes, Dixon | 5:4), 2:0 (24:03) Furchner (Wurm, Likens), 3:0 (58:20) Voakes (4:4 | ENG)

Strafminuten: Grizzlys 12, Köln 32 plus 20 Blair Jones (Unsp. Verhalten)

Schiedsrichter: André Schrader, Elvis Melia

Zuschauerzahl: 3.465 | Eis Arena

Das nächste Spiel findet am Freitag, den 12. Januar um 19.30 bei den Pinguins Bremerhaven statt. Weitere Informationen finden sich unter www.grizzlys.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Tim Schulze

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.