(c) Katharina Holzberger

Gudrun Brüne zeigt »Traum und Wirklichkeit, Malerei & Grafik«

Künstlerin Gudrun Brünes unverwechselbare Bilder sind ein unverrückbarer Bestandteil der Leipziger Schule, und ihre internationale Geltung ist unumstritten. Ihre Werke zeigt sie ab dem 15. September bis zum 1. Dezember in der Braunschweiger Jakob-Kemenate in der Ausstellung „Traum und Wirklichkeit, Malerei & Grafik“. Rund um die Ausstellung ist ein besonderes Programm geplant, das aus Führungen, Talkshows und Tagesfahrten besteht.

•    20. September, 15 Uhr: Führung mit Gudrun Brüne für maximal 20 Personen
•    3. Oktober, 15 Uhr: Talkshow mit Gudrun Brüne
•    11. Oktober, 15 Uhr: Führung mit Gudrun Brüne für maximal 20 Personen
•    18. Oktober, 18 Uhr: Musikalische Führung mit Till Seifert „Lieder, die zu Bildern passen“
•    23. Oktober, 18 Uhr : Führung mit Schauspieler Andreas Jäger „Wenn aus Bildern Worte werden“
•    6. November, 18 Uhr: Führung mit Schauspieler Andreas Jäger „Wenn aus Bildern Worte werden“
•    9. November, 15 Uhr: Führung mit Gudrun Brüne für maximal 20 Personen
•    16. November, 18 Uhr: Musikalische Führung mit Till Seifert „Lieder, die zu Bildern passen“
•    18. November, 9 Uhr: Tagesfahrt in das Atelier von Gudrun Brüne in Strodehne/Havelland. Kosten 80 Euro pro Person inklusive Busfahrt, Führungen und Mittagessen
•    21. November, 15 Uhr: Führung mit Gudrun Brüne für maximal 20 Personen

Anmeldungen nimmt die Prüsse Stiftung per Mail unter j.pruesse@stiftung-pruesse.de entgegen.

Lisa Matschinsky (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Katharina Holzberger

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.