(c) Daniel Wehner (flickr)

Gudrun Peters »Märchen für die Seele«

Rotkäppchen und der böse Wolf, das tapfere Schneiderlein oder der gestiefelte Kater: Märchen haben bis heute viel von ihrer Gültigkeit und Faszination behalten und werden seit Jahrhunderten mündlich oder durch Vorlesen für die nachfolgenden Generationen weitergetragen. Symbolische Bilder können auf verschiedenste Lebenssituationen angewandt werden. Märchen begleiten durch schwierige Lebenssituationen und können Wegweiser sein. Vorgelesen und erzählt werden einige von ihnen in der Veranstaltung „Märchen für die Seele“ von Gudrun Peter. Musikalisch untermalt kann das Gehörte im Anschluss noch einmal reflektiert werden.

Der Termin ist am Sonntag, den 13. Augst um 16.30 Uhr im Kulturpunkt West statt. Der Eintritt ist frei, einen Obolus für den Künstler können Besucher auf Wunsch selbst entrichten. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (05 31) 86 25 64 oder online unter www.braunschweig.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Daniel Wehner (flickr)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.