© fotolia

Im Winter nicht mit dickem Mantel und schweren Stiefeln ans Steuer

Dicke Winterkleidung tragen Autofahrer besser nicht hinter dem Steuer. «Besonders dicke Jacken und Stiefel können die Bewegungsfreiheit beziehungsweise das Gefühl für die Pedale erheblich einschränken», warnt Steffen Mißbach vom Tüv Rheinland.

Winterkleidung dabeihaben sollten Fahrer jetzt aber in jedem Fall, um bei Stau oder Panne gewappnet zu sein. Und am besten sind neben Handschuhen, Mütze und Schal auch Decken, Heißgetränke und Proviant an Bord. Denn im Winter könne es etwa wegen der zahlreicheren Pannen schon mal länger dauern, bis Hilfe kommt, so die Prüforganisation.

© dpa

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.