(c) Veranstalter

Interkulturelle Theaterwerkstatt: »Briefe«

Ein Text, der von einem syrischen Teilnehmer geschrieben wurde, wird nun von Menschen mit und ohne Fluchterfahrung auf die Bühne in das LOT-Theater gebracht: Die dritte große Produktion des GRINS-Vereins zeigt Jan. Er ist ein Mensch wie viele andere, hat Aufgaben, Träume und Ängste. Eines Tages bekommt er Briefe. Viele davon. Das Stück widmet sich einem Menschen mit all den Themen, die ihn beschäftigen und betreffen. Realität und Fiktion vermischen sich und das Publikum wird Teil von Jans Reise.

Mit einem Text von Esmat Mari und Spieler_innen. Konzept und Leitung: Esmat Mari, Theresa Meidinger, Michael Prakash und Spieler_innen. Spieler_innen: Ahmad Adi | Rasool Abdulrazzag, Abdulrahim Aljouja, Karrar Altameme, Fatme Hammoud, Ceyda Koese, Siamand Korali, Matthias Kunz, Majdal Maho, Esmat Mari, Mona Al-Masri und weitere.

Termine sind am 16. November um 20 Uhr sowie am 19. November um 18.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5. Weitere Informationen finden sich unter Telefon (05 31) 1 73 03 oder online unter www.lot-theater.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Veranstalter

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.