(c) Ingo Hoffmann

Kein Sieg für die Basketball Löwen in Ludwigsburg

Basketball Löwen Braunschweig verlieren deutlich gegen Ludwigsburg. Das BBL-Spiel am Samstag, den 30.Januar  nahm für die Löwen kein gutes Ende. Beim Tabellensechsten kämpften die Braunschweiger um einen Playoff-Platz, mussten sich aber mit 61:83 geschlagen geben.

Zu Beginn gewann das Team von Raoul Korner das erste Viertel knapp mit 20:18. Dann riss der Erfolgsfaden. Die Baden-Württemberger bauten kontinuierlich ihren Vorsprung aus und gingen mit einem Spielstand von 50:33 in die Pause. Kurz vor Abpfiff des zweiten Viertels verletzte sich zudem Braunschweig-Spieler Derek Needham und musste die restliche Zeit von der Bank aus verfolgen. Die Punkte konnten die Löwen trotz engagiertem Einsatz der übrigen Spieler nicht mehr aufholen. Die Gastgeber erspielten sich am Ende einen Sieg von 83:61.

Die erfolgreichsten Löwen in diesem Spiel waren Tyrone Nash und Kenny Frease, die jeweils zwölf Punkte erzielen konnten. Bei den Ludwigsburgern war Kerron Johnson mit 22 Zählern der punktbeste Spieler.

Trainerstimmen zum Spiel
Raoul Korner (Basketball Löwen Braunschweig): Glückwunsch an Ludwigsburg zu diesem deutlichen Sieg. Ich denke zum Spiel muss man nicht viel sagen. Das erste Viertel war ausgeglichen, danach waren wir personell aber einfach nicht mehr in der Lage mitzuhalten. Meiner Mannschaft kann ich da keinen Vorwurf machen, meine Spieler haben bis zum Ende gekämpft.

John Patrick (MHP Riesen Ludwigsburg): Ich bin sehr stolz, dass wir heute von Anfang gut verteidigt haben, um vor allem auch Grant und Needham aus dem Spiel zu nehmen. Nash hat uns am Anfang zwar einige Probleme bereitet, mit unserer großen Aufstellung haben wir da dann allerdings eine gute Lösung gefunden und auch Adam Waleskowski hat uns viel geholfen. Durch Ballgewinne sind wir dann zu vielen einfachen Punkten gekommen. Außerdem haben wir den Ball gut bewegt und können daher zufrieden sein.

Lisa Matschinsky (SUBWAY Medien) / Fotocredit: Ingo Hoffmann

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.