Kinderkino im Roten Saal: „Es ist ein Elch entsprungen“

Kurz vor Weihnachten stürzt ein Elch in das Haus von Familie Wagner. Das Tier kann nicht nur sprechen und stellt sich als Mr. Moose vor, sondern behauptet auch noch felsenfest, dass es bei einem Testflug mit dem Weihnachtsmann die Kontrolle über den Schlitten verloren hat. Der kleine Bertil Wagner schließt den ungewöhnlichen Gast sofort in sein Herz. Endlich hat er einen Freund, der ihn versteht. Ware da nicht der fiese Jager Pannecke, der schon immer einen Elch schießen wollte …

Das Kulturinstitut Braunschweig zeigt am Donnerstag, den 07. Dezember 2017 um 15.30 Uhr im Roten Saal des Schlosses den Film „Es ist ein Elch entsprungen“

Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 1,00 Euro. Tel. Kartenreservierung unter 0531 470 – 48 48

Kerstin Lautenbach-Hsu (BS-Live!), Foto: Filmszene „Es ist ein Elch entsprungen“

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.