(c) Staatstheater Braunschweig

Knusper, knusper, knäuschen

„Hänsel und Gretel verliefen sich bim Wald“… Das Märchen um die Geschwister, die von ihren Eltern gleich zwei Mal im Wald ausgesetzt werden und erst am Häuschen der Hexe knabbern, von dieser dann eingesperrt werden und wie sie sich schließlich befreien, ist wohl jedem bekannt.

Hänsel und Gretel stehen ein letztes Mal für das Musiktheaterstück auf der Bühne des Staatstheaters Braunschweig. Inszeniert von der Operndirektorin und Sängerin Brigitte Fassbaender, die dafür wieder in die Löwenstadt gekommen ist, und unter der musikalischen Leitung von Christopher Lichtenstein wird man zurück in die Grimm’sche Märchenwelt entführt. Mit bekannten Liedern wie „Suse, liebe Suse“, „Brüderchen, komm tanz mit mir“ und dem „Abendsegen“ ist das Stück für Kinder ab acht Jahren geeignet.

Am 25. Dezember um 18 Uhr findet die letzte Vorstellung statt. Weitere Informationen unter www.staatstheater-braunschweig.de.

Giana Holstein (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Staatstheater Braunschweig

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.