(c) Tim Schulze

Konzert »Russische Seele«

Bei dem Konzert „Russische Seele“ kommt am 28. November Musik von Aram Chatschaturjan, Peter I. Tschaikowsky und Nemanja Radulovic in das Scharoun-Theater Wolfsburg.

Unter dem Dirigat von Gerd Schaller eröffnet das Staatsorchester Braunschweig das Programm mit einem Violinkonzert von Aram Chatschaturjan, einem der wichtigsten sowjetischen Komponisten der 1930er bis 1950er Jahre. Einige seiner Werke sind Weltdokumentenerbe. Im Anschluss an dessen Stück wird Peter I. Tschaikowskys 5. Sinfonie hörbar gemacht. Tschaikowsky gilt heute als bedeutendster Komponist des 19. Jahrhunderts. Mit „Schwanensee“, „Dornröschen“ und „Der Nussknacker“ verfasste er zudem drei der berühmtesten Ballette der Musikgeschichte. Der serbische Violinist und prämierte Nachwuchskünstler Nemanja Radulovic wird das Konzert mit einem Solo ausklingen lassen.

Das Konzert findet am Mittwoch, den 28. November um 20 Uhr im Scharoun-Theater Wolfsburg statt. Weitere Infos sowie Tickets unter www.theater.wolfsburg.de.

Louise Noeske (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Tim Schulze

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.