(c) Daniel Wehner (flickr)

Märchen in der Kemenate

Eines der ältesten Kulturgüter der Menschheit wird am besten mündlich weitergegeben: Märchen entstehen im Erzählen und Zuhören immer wieder neu. In der Veranstaltungsreihe „Stroh zu Gold spinnen“ wird Elisabeth Molder-Beetz, Mitglied der Europäischen Märchengesellschaft, unter anderem „Die Blaue Rose“ frei erzählen. Der Titel der Reihe, der an „Rumpelstilzchen“ erinnert, wird als Grundlage genutzt, an jedem der Termine eine unterschiedliche Fassung des Märchens vorzustellen. Die anderen haben mit ihm gemein, dass schwierige Herausforderungen gemeistert werden müssen. Dadurch werden sie für den Einzelnen und oft auch für die Gemeinschaft zu „Gold“.

Weitere Termine sind Montag, der 7. Mai für das Märchen „Die verzauberte Schildkröte“ sowie Dienstag, der 19. Juni mit „Das Brokatbild“.

„Die blaue Rose“ wird am Montag, den 16. April um 18 Uhr in der kemenate-hagenbrücke vorgetragen. Der Eintritt beträgt zehn Euro pro Person. Weitere Informationen finden sich unter Telefon (05 31) 95 95 26 oder online unter www.kemenaten-braunschweig.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotograf: Daniel Wehner (flickr)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.