Haus der Wissenschaft (c) Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Gerald Grote

Medizin-Vortrag »Maßgeschneiderte Behandlung für alle?«

Eine Diskussionsrunde zum dem Thema „Medizin wird persönlich – maßgeschneiderte Behandlung für alle?“ mit Experten des Bereichs findet am Donnerstag, 25. Oktober im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Tatsachen? Forschung unter der Lupe“ im Haus der Wissenschaft statt. Die professionellen Referenten sprechen dabei über den aktuellen Forschungsstand in der sogenannten „Personalisierten Medizin“. So soll etwa zukünftig jeder Mensch anhand seines genetischen Codes eine maßgeschneiderte Therapie erhalten können, mit der Hoffnung, irgendwann einmal vermeintliche „Volks“-Krankheiten wie Krebs, Diabetes oder Herz-Kreislauferkrankungen früher zu erkennen, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen und sie mit weniger Nebenwirkungen zu behandeln.

Die Erwartungen an die neue Medizin sind groß, jedoch ist in allen Fachbereichen immer noch viel Grundlagenforschung notwendig. Wie maßgeschneidert kann Medizin überhaupt sein? Wann können wir mit grundlegenden Umwälzungen rechnen? Und was kostet die personalisierte Medizin?

Der Expertenvortrag „Medizin wird persönlich – maßgeschneiderte Behandlung für alle?“ findet bei freiem Eintritt am Donnerstag, 25. Oktober 2018, um 19 Uhr im Haus der Wissenschaft Braunschweig, Pockelsstr. 11, statt. Weitere Informationen und Veranstaltungstermine finden sich online unter www.hausderwissenschaft.org.

Evelyn Waldt (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit:  Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Gerald Grote

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.