(c) Staatstheater Braunschweig

»Moby Dick«: Premiere im Staatstheater

Herman Melvilles weltberühmter Roman „Moby Dick“ ist eine der bekanntesten Abenteuergeschichten der Welt. Mit seiner Story vom fanatischen Kapitän Ahab und seiner Jagd nach dem Weißen Wal erzählt der Roman ein packendes Seeabenteuer. Nun kommt das Buch auf die Bühne – im Staatstheater Braunschweig. Unter der Inszenierung von Tim Tonndorf spielen Konstantin Bühler, Cino Djavid, Isabell Giebeler, Johannes Kienast, Roman Konieczny, Robert Prinzler und Joshua Seelenbinder ab dem 22. September das Stück auf den Bühnenbrettern der Löwenstadt.

„Moby Dick“ feiert am 22. September um 19.30 Uhr im Kleinen Haus Premiere. Anschließend wird es eine Feier geben. Weitere Termine in nächster Zeit sind: der 24. und 27. September sowie der 1. Oktober. Weitere Informationen finden sich unter www.staatstheater-braunschweig.de.

Lisa Matschinsky (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Staatstheater Braunschweig

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.