(c) Rosmarie Voegtli (flickr)

Papiertheater: In 80 Tagen um die Welt

London – Paris – Bombay – Calcutta – Singapur – New York – Dublin. Was erst mal klingt wie der Tourplan einer britischen Boygroup, ist aber tatsächlich die Route von Phileas Fogg und dessen Butler Passepartout. Der Gentleman und Exzentriker Fogg hat nämlich eine Wette am Laufen: Nachdem er von einem Banküberfall erfahren hat, behauptet er, dass man es mithilfe der modernen Verkehrsmittel innerhalb von 80 Tagen um die Welt schafft. Die beiden brechen am nächsten Morgen auf und erregen so die Aufmerksamkeit des Detektiven Fix, der versucht, die vermeintlichen Bankräuber zu schnappen. Er folgt Passepartout und Fogg über den Globus.

Ob sie die Wette gewinnen und was die Gentlemen auf der Reise erleben, kann man zwischen dem 25. und dem 28. Dezember täglich immer um 17 Uhr und um 19 Uhr in der Guckkastenbühne im Das KULT sehen – durch die gefächerten Papierkulissen sogar in 3D.

Weitere Informationen unter www.daskult-theater.de.

Giana Holstein (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Rosmarie Voegtli (flickr)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.