(c) Picasa

Pop-Oratorium »Luther«

Ein gigantisches Pop-Musical mit 1.500 Einzelsängerinnen und -Sängern sowie Chören aller Altersstufen: „Luther“, das Oratorium von Michael Kunze und Dieter Falk, macht auf seiner bundesweiten Tournee einen Zwischenstopp in der Löwenstadt. An jedem Aufführungsort entsteht in einem Probezeitraum von sechs Monaten und professioneller Leitung ein eigener Chor, der 20 neukomponierte Lieder und traditionelle Choräle umsetzt.

Die Handlung spielt 1521 und erzählt von Martin Luther, der seine kirchenkritischen Aussagen zurückrufen soll. verschiedene Zeitebenen, Rück- und Vorausblenden zeigen das Geschehen um Religion, und Politik. Luther bewirkte durch sein Wirken viele Veränderungen in der Gesellschaft, aber auch in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kunst.

Die Veranstaltung findet am 3. Februar um 19 Uhr in der Volkswagen Halle Braunschwieg statt. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (0 23 02) 2 82 22 22 oder www.luther-oratorium.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Picasa

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.