(c) Aline Köhler

»Pulp Fiction« im Sommerkino

Das besondere Kinofeeling, einen spannenden Film zusammen mit Freunden und auf großer Leinwand zu sehen, einmal draußen erleben: Im Garten des Kunstvereins Braunschweig werden an lauen Sommerabenden Lieblingsfilme kostenlos und stilgerecht im Originalton mit Untertiteln gezeigt. Mit seiner eigenen Picknick-Decke, Klappstühlen oder einfach auf der grünen Wiese kann am Donnerstag, 10. August, der Kult-Klassiker „Pulp Fiction“ (1994, Quentin Tarantino; mit: John Travolta, Samuel L. Jackson, Uma Thurman und Bruce Willis) unter freiem Sternenhimmel angeschaut werden. Das Mitbringen von Essen und Getränken ist ausdrücklich erwünscht, es werden aber auch Getränke und Snacks zum Kauf angeboten. Auf dem Gelände darf nicht gegrillt werden und auch das Mitbringen von Tieren ist leider nicht gestattet.

Der Kunstverein öffnet zudem an den Sommerkino-Abenden von 19 bis 21 Uhr bei freiem Eintritt und bietet um 20.30 Uhr eine Kurzführung für die Wartenden an.

Der Film „Pulp Fiction“ wird am Donnerstag, 10. August, etwa ab 21 Uhr (nach Einbruch der Dämmerung) im Garten des Salve Hospes Hauses des Kunstvereins Braunschweig, Lessingplatz 12, vorgeführt, der Einlass beginnt schon um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden sich online unter www.sommerkino-braunschweig.de und www.kunstverein-bs.de.

Evelyn Waldt (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Aline Köhler

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.