(c) Facebook

Sabine Effinger eröffnet ihre Ausstellung »Blickkette«

Es gibt dieses eine Haus: Es ist von klassischer Grundform eines vorgestellten süddeutschen Eigenheims – ein Wunschobjekt nach Innen und nach Außen, Projektionsfläche in die Zukunft und die Vergangenheit. Ein Modell, selbstgebaut als Vogelhaus für den Schrebergarten, übriggeblieben, aufgehoben.

Die Münchner Künstlerin Sabine Effinger präsentiert ab dem 26. Oktober um 20 Uhr ihre Ausstellung „Blickkette“ im Allgemeinen Konsumverein Braunschweig. Für den Galerieraum hat sie eine Installation zum Themenkreis „Raum“ erschaffen. Effinger absolvierte ihre Ausbildung bei Dan Perjovschi, Asta Gröting, Martin Noël und Jess Walter und wurde im Jahr 2006 mit dem Sonderpreis der Jury des Welde-Kunstpreises sowie 2015 mit dem Johann-Georg-Fischer Kunstpreis der Stadt Marktoberdorf ausgezeichnet.

„Blickkette“ kann während der Öffnungszeiten immer donnerstags von 18 bis 22 Uhr, samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr und zur Schreibwerkstatt am 1. November von 17 bis 19 Uhr besichtigt werden. Weitere Informationen finden sich unter www.konsumverein.de.

Lisa Matschinsky (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Facebook

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.