Haus der Wissenschaft (c) Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Gerald Grote

»Schulbuch als Mission«

Das Georg-Eckert-Institut widmet einen wesentlichen Teil seiner Arbeit der Schulbuchforschung und Schulbuchrevision. Die Entwicklung des Instituts wird nun in dem Buch „Schulbuch als Mission“ von Prof. Dr. Eckhardt Fuchs, Dr. Steffen Sammler und Kathrin Henne dargestellt und kritisch hinterfragt.

Zu diesem Anlass findet eine Podiumsdiskussion mit den drei Autoren im Haus der Wissenschaft unter der Moderation von Braunschweigs Kultur- und Wissenschaftsdezernentin Dr. Anja Hesse statt. Im Anschluss werden die Historiker Prof. Dr. Luigi Cajani, Dr. Robert Maier und Prof. Dr. Robert Traba das Thema „Quo vadis Schulbuchrevision? Entwicklungen und Herausforderungen für die internationale Schulbucharbeit“ diskutieren.

Die Veranstaltung mit Buchpräsentation „Schulbuch als Mission: Geschichte des Georg-Eckert-Instituts“ ist am Mittwoch, den 24. Oktober um 18 Uhr im Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11. Weitere Informationen gibt es unter www.leibniz-gei.de oder unter www.hausderwissenschaft.org.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Braunschweig Stadtmarketing GmbH, Gerald Grote

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.