(c) Facebook

»Spotlight« – ein integratives Theaterprojekt

Die Künstlerische und theaterpraktische Arbeit mit Menschen mit und ohne Fluchterfahrung steht im Mittelpunkt des noch recht jungen GRINS Vereins. Vom 20. bis 22. September präsentiert dieser im Rahmen des Festivals Wechselblick das Stück „Spotlight“ im Braunschweiger LOT-Theater. Für den GRINS Verein ist „Spotlight“ nun schon das vierte große Theaterprojekt. Die Schauspieltruppe widmet sich in ihrer Aufführung allerlei Kurzgeschichten über witzige Missverständnis und den ganz alltäglichen Anomalien.

Neben Theaterprojekten realisiert der integrative Verein auch Konzerte und Festivals mit seinen Kooperationspartnern wie dem LOT- oder Staatstheater. Dabei steht die Förderung von Kunst und kultureller Bildung als Leitbild allen Veranstaltungen voran.

Das Theaterstück „Spotlight“ findet am 20., 21. und 22. September jeweils um 19.30 Uhr im LOT-Theater, Kaffeetwete 4a in Braunschweig, statt. Der Eintritt beträgt regulär 15 Euro, ermäßigt fünf Euro. Weitere Information sowie der Kartenvorverkauf und Reservierungsmöglichkeiten finden sich unter www.lot-theater.de.

Jasmine Baumgart (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Facebook

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.