Axel Hindemith (Wikipedia)

Stadtführung durch das historische Fallersleben

Schon im 16. Jahrhundert wird Fallersleben im Merian erwähnt: „Es ist dieses Flecken vor Zeiten den Grafen von Woldenberg zuständig gewesen, welche es im Jahr Christi 1337 Herzog Otten und Herzog Wilhelmen zu Braunschweig und Lüneburg verkaufft. […] Daß das jetzige Fürstliche Hauß daselbst von Herzog Franzen zu Braunschweig Lüneburg erst angeleget und gebauet, hernacher von dessen verwitwete Gemahlin Frauen Clara Herzogin zu Sachsen, Engern und Westphalen, im Jahr 1551.“ Dies ist jedoch nicht die erste Nennung des Ortes: Diese war 942 in einer Urkunde König Ottos I.

Der Denkmalverein Fallersleben e.V. bietet am 23. Juli sowie 8. Oktober jeweils um 15 Uhr eine historische Stadtführung durch einen Teil des Schlossparks und Altstadt Fallersleben. Kostümierte Stadtführerinnen und Stadtführer begeben sich zusammen mit Interessierten auf die Spuren von Welfen-Herzogin Clara und des Freiheitskämpfers Heinrichs Hoffmann von Fallersleben. Treffpunkt ist die Schlosstreppe Fallersleben. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist jedoch bei der Tourist-Information erforderlich.

Lisa Matschinsky (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Axel Hindemith (Wikipedia)

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.