Stummfilm (c) Petra Förster

Stummfilm-Konzert »Das Cabinet des Dr. Caligari«

In der Stummfilm-Konzert-Reihe im Roten Saal wird am 2. November „Das Cabinet des Dr. Caligari“ gezeigt. Der Film von 1920 erzählt die Geschichte vom wahnsinnigen Doktor, der mit Hilfe eines unwissenden Schlafwandlers geheimnisvolle Morde begeht und eine Stadt in Angst und Schrecken versetzt. Das Werk von Robert Wiene gilt als Paradebeispiel für den expressionistischen Filmstil.

Präsentiert wird die Veranstaltung von dem interdisziplinären Ensemble Megaphon mit Lenka Zupkova an Violine und Elektronik, Willi Hanne an Percussions und Klangobjekten und Vlady Bystrov an dem elektronisch präparierten Klavier und Holzblasinstrumenten.

Das Stummfilm-Konzert „Das Cabinet des Dr. Caligari“ wird am Freitag, den 2. November um 19.30 Uhr im Roten Saal im Residenzschloss Braunschweig gezeigt. Eine Anmeldung ist unter 1918@braunschweig.de möglich, weitere Informationen unter www.braunschweig.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Petra Förster

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.