(c) Staatstheater Braunschweig

Tanzstück »Struwwelpeter«

Am 27. Oktober findet die Premiere des Tanzstücks „Struwwelpeter“ im Großen Haus des Staatstheaters Braunschweig statt.

Zappel-Philipp, Hans Guck-in-die-Luft oder Suppen-Kaspar: Viele Kinder erinnern sich mit Schrecken an die fragwürdigen pädagogischen Ansätze aus Heinrich Hoffmanns Bilderbuch „Der Struwwelpeter“. In einem Stück von Choreograf Gregor Zöllig wird die Geschichte tänzerisch interpretiert. Mit Musik und Texten aus „Shockheaded Peter“ von Martyn Jacques und „The Tiger Lillies“ sowie Kompositionen von Laurenz Gemmer.

Die Premiere von „Struwwelpeter“ wird am Samstag, den 27. Oktober um 19.30 im Großen Haus des Staatstheaters Braunschweig gefeiert. Eine Einführung beginnt bereits um 18.45 Uhr. Im Anschluss an die Aufführung gibt es eine Premierenfeier, weitere Termine und Informationen finden sich unter www.staatstheater-braunschweig.de.

Begleitmaterial für Pädagogen sowie Workshopangebote erhalten Interessierte auf Anfrage beim Jungen Staatstheater unter theaterfieber@staatstheater-braunschweig.de.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Staatstheater Braunschweig

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.