(c) City Press GmbH

Testspiel-Sieg in Kassel

Die Grizzlys Wolfsburg haben ihr Testspiel mit den Kasseler Huskies mit 4:2 (2:0, 0:0, 2:2) deutlich für sich entscheiden können. Die Mannschaft von Trainer Pekka Tirkkonen stieg schon in den ersten 20 Minuten mit einem ordentlichen Tempo ein und drängte die Gastgeber ins eigene Drittel. Sebastian Furchner (1.) kann einen Schuss von Wade Bergman früh zum 1:0 ins Tor abfälschen. Nach einer Glanzleistung von Jerry Kuhn gegen Kassels Carciola, staubt Brent Aubin gekonnt zum 2:0 ab (16.). Auch nach dem zweiten Drittel bleiben die Grizzlys spielbestimmend, lassen aber einige gute Gelegenheiten aus, während die Huskies im Vergleich zum ersten Abschnitt zwar stärker auftreten, aber nicht an Goalie Jerry Kuhn vorbeikommen.

Das gelang den Kasslern erst im letzten Drittel mit dem ersten Gegentor, das Richie Müller versenkt (49.). Kurz darauf fällt auch das 2:2 durch Carciola (51.). Beide Male war der dreifache Vizemeister in Unterzahl. Prompt folgte die Reaktion: Wade Bergman (56.) markierte die 3:2-Führung und Kris Foucault (59.) wenig später den 4:2-Endstand.

Am kommenden Wochenende spielen die Grizzlys beim swb-Cup in Bremerhaven: Zunächst gegen die Stavanger Oilers aus Norwegen am Freitag, 7. September 2018, 17 Uhr, dann am Samstag, 8. September, um 16 oder 20 Uhr folgt das Finale oder das Spiel um Platz 3.

Evelyn Waldt (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: City Press GmbH

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.