(c) Robert Wiebusch

Urbanian Run: Nächstes Jahr geht’s weiter

953 Teilnehmer starteten beim ersten urbanen Hindernislauf in der Löwenstadt. Nun kommt das Großereignis erneut nach Braunschweig. Der abwechslungsreiche Parcours führte auf zwei Strecken, fünf und zehn Kilometer lang, mitten durch die Innenstadt, vorbei an Martini-Kirche, Kohlmarkt und Burgplatz. Teilnehmer mussten Wände erklimmen, über extra dafür bereitgestellte Autos springen und durch Tunnel kriechen. „Die zehn Kilometer sind die Klassikerstrecke und Hindernislauf Einsteiger können sich auf der fünf Kilometer Strecke austoben. Die Strecke ist herausfordernd, aber nicht zu extrem“ erzählt Kenny Abel vom Organisationsteam. Insgesamt 20 Hindernisse forderten die Teilnehmer heraus – gefragt war nicht nur Ausdauer, sondern auch Kraft. Das Stadt- und Regiomagazin SUBWAY war als Medienpartner dabei, hat mit den Teilnehmern neue Wege bestritten und das Ganze fotografisch begleitet.

Nächstes Jahr gibt es eine Fortsetzung der Veranstaltung, bei der einige Hindernisse sogar noch überarbeitet und optimiert werden. Auch neue Hindernisse seien geplant, verriet Abel. Interessierte können sich für Sonntag, den 12. Mai 2019 unter www.urbanianrun.com anmelden. Eine Bildergalerie von diesem Jahr gibt es hier zu sehen.

Katharina Holzberger (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Robert Wiebusch

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.