(c) Claus Cordes / Herzog Anton Ulrich-Museum

Von Rembrandt bis Rubens: Die Highlights des Herzog Anton Ulrich Museums

Das Herzog Anton Ulrich Museum in Braunschweig ist eines der ältesten Kunstmuseen in Europa. Jetzt widmet sich eine Führung besonderen Exponaten. Während der „Highlight-Führung“ werden den Besuchern die Hauptattraktionen des Museums vorgestellt. Hierzu gehören neben Skulpturen, filigranen Elfenbeinarbeiten und einer großen Sammlung italienischer Keramik des 15. und 16. Jahrhunderts vor allem Gemälde des „Goldenen Jahrhunderts“ von Rembrandt oder Rubens.

Nach aufwendigen Umbauarbeiten des Kunstmuseums und der Neueröffnung im Oktober 2016 haben 70 Werke einen Platz in der Gemäldegalerie gefunden, die zum Teil seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges nicht mehr öffentlich ausgestellt wurden. Auch diese können die Besucher der Führung bestaunen.

Die nächste „Highlight-Führung“ findet am 22. Juli von 11.30 bis 12.30 im Herzog Anton Ulrich Museum in Braunschweig, Museumsstraße 1, statt. Eine Anmeldung wird unter Telefon (05 31) 12 25 24 24 empfohlen. Die Führungsgebühr beträgt 2 Euro zuzüglich Eintritt. Weitere Informationen finden sich unter www.3landesmuseen.de.

Jasmine Baumgart (SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Claus Cordes / Herzog Anton Ulrich-Museum

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.