Weihnachtsbaumschlagen im Salzgitter Höhenzug

Der traditionelle Weihnachtbaumverkauf der Revierförsterei Salder (Salzgitter) findet am dritten Adventswochenende statt. Am 15. und 16. Dezember 2018 haben Gäste in der Zeit von 8.00 bis 15 Uhr die Möglichkeit, zwischen bereits geschlagenen und noch stehenden Bäumen auszuwählen. Außerdem gibt es im Salzgitter Höhenzug des Niedersächsischen Forstamtes Liebenburg ein Rahmenprogramm für die gesamte Familie.

Das Team an der Jagdhütte bietet neben Wildbratwurst, leckere Wild-Weihnachtsbraten und Wildspezialitäten (Leberwurst, Mettwurst, etc.) für das Weihnachtsfest. an. Für Kinder gibt es Stockbrot vom knisternden Lagerfeuer. Und immer wieder schauen die Blechbläser vorbei, die mit traditionellen Musikstücken die Weihnachtsstimmung abrunden.

Am Sonntag, dem 16. Dezember gibt es an der Jagdhütte Darbietungen der Jagdhornbläser der Jägerschaft Salzgitter und eine Jagdhundevorführung. Außerdem erwarten die Besucherinnen und Besucher eine Ausstellung zum Thema „Heimische Tierwelt” und Bücher des Jagdschriftstellers Heinz Adam. Die Stiftung Zukunft Wald bietet in der Jagdhütte eine Bastelaktion für Kinder an.

Die Anfahrt zu den Verkaufsstellen erfolgt über Salzgitter-Gebhardshagen und Salzgitter.Altenhagen.

Weihnachtsbaumverkauf bis Heiligabend
Auf dem Hof der Försterei Salder im Forstweg 1 in Salzgitter-Salder finden Interessierte
ab dem 15. Dezember bis zum Heiligen Abend ihren Weihnachtsbaum!

bs-live!, Foto: Niedersächsische Landesforsten

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.