(c) Tim Schulze

Wolfsburgs Frauen machen Meisterschaft perfekt

Zwei Spieltage vor Saisonende konnten die Niedersächsinnen im Spiel gegen die SGS Essen durch einen 2:0 Heimsieg schon vorzeitig die Meisterschaft klar machen.

Das Team von Trainer Stephan Lerch trat spielbestimmend auf, lies in Halbzeit eins nichts anbrennen. Torlos ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit traf die US-Amerikanerin Ella McLeod mit einem Doppelschlag sowohl in der 55. Als auch in der 59. Spielminute und ebnete somit den Weg zum Sieg, den Wolfsburg letztendlich verwaltete und nicht mehr riskierte. Mit einer Bilanz von 18 Siegen, nur einem Unentschieden und einer Niederlage in bisher 20 von 22 Spielen, ist der VfL nun nicht mehr einholbar. Die Meisterschaft der Bundesliga muss aber bei weitem nicht der einzige Titel dieser Spielzeit bleiben: Die VfL Frauen stehen sowohl im Finale des DFB-Pokals als auch im Finale der Champions League gegen den Titelverteidiger Olympique Lyon. Erklärtes Ziel: Das Triple, wie zuletzt 2013.

Simon Henke SUBWAY Magazin – oeding magazin GmbH) / Fotocredit: Tim Schulze

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.